Folge uns
Inspiriert durch authentische Rezepte, bringen wir aufregende Geschmäcker der koreanischen Küche in dein Zuhause.

mini mandu

Mini Mandu unsere kleinsten Lieblinge.

MINI MANDU PORK & VEGETABLE DUMPLINGS

  • Premiumqualität Created in Korea
  • Regional und authentisch
  • Zubereitung in 6 Minuten

Zutatenliste

Schweinefleisch (18%)*, Weizenmehl, Kohl (17%)*, Wasser, Shiitakepilze (7%)*, Frühlingszwiebeln (6%)*, Schweinefett (6%)*, grüne Bohnen (4%)*, Zwiebeln (2%)*, Gewürze, Texturiertes Sojaprotein, Sojasauce [Wasser, Sojabohnen, Weizen, Salz], Natürliche Aromen, Paniermehl [Weizenmehl, Salz, Hefe], Tapiokastärke, Schnittlauch (1%)*, Zucker, Jodsalz [Salz, Kaliumjodat], Rapsöl, Hefeextrakt, Sesamöl, Weizengluten

NÄHRWERTINFORMATION PER 100G   % RI*
ENERGIE 864 kJ / 167 kcal    8,4 %
FETT 9,1 g   13 %
– DAVON GESÄTTIGTE
FETTSÄUREN
3,7 g   18,5 %
KOHLENHYDRATE 23,3 g   9,0 %
– DAVON ZUCKER 2,5 g   2,8 %
EIWEISS 7,7 g   15,4 %
SALZ 0,8 g   13,3 %
       
*Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal.)

In der Pfanne erhitzen
3 Esslöffel Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Dann 20-25 gefrorene Teigtaschen dazugeben und im heißen Öl für ca. 6 Minuten goldbraun anbraten.

Kochen
Füllen Sie eine geeignete Menge Wasser in einen Topf und erhitzen Sie es. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, geben Sie 20-25 Teigtaschen dazu und kochen diese 3 Minuten lang.

Das Produkt enthält Weizen, Soja und Sesam.

Das Produkt kann Fisch, Krustentiere, Weichtiere und Eier enthalten.

Gyoza & MANDU Herstellung

Zu Beginn wird ein Teig hergestellt, welcher die Füllung fest umschließt. Dieser Teig wird sehr dünn ausgerollt, um dann Kreise für die Gyoza auszustechen. Nun kommt auch schon die Füllung. Als letzten Schritt wird der Gyoza geschlossen. Da der Teig elastisch ist, kann man unterschiedliche Falttechniken anwenden. Unsere Gyoza werden klassisch gefaltet. 

Das besondere an Gyoza & Mandu

Durch die Kombination aus Teig und Füllung bestehen unendliche viele Kombinationsmöglichkeiten. Besonders die Füllung variiert je nach Region oder Familienrezept. 

Auch die Zubereitungsarten bieten viele Möglichkeiten an: ausgebacken, in der Pfanne gebraten, gedämpft oder gekocht.