mandu quinoa bowl

Personen
Aufwand
Vorbereitung

Zutatenliste

1 Esslöffel dunkelbrauner Zucker
1 Esslöffel dunkelbrauner Zucker
¼ Teelöffel Knoblauchpulver
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Quinoa

Toppings
Halbe Gurkenstange, geschnitten
1-2 Tassen Cherrytomaten, halbiert
2 rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
1 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel geröstetes Sesamöl,
Eine Prise Salz und Pfeffer
Koriander, grob gehackt

Anweisung:

01

In einer kleinen Schüssel Go-Chu-Jang Paste (Chilli-Paste), Sojasoße, braunen Zucker und Knoblauchpulver eingeben und miteinander verrühren.

02

1 3/4 Tassen Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen, die Quinoa hinzufügen, umrühren und abdecken. Die Hitze auf mittlere/niedrige Stufe reduzieren und 15-18 Minuten kochen lassen, oder bis die gesamte Flüßigkeit aufgesogen wurde. Quinoa mit einer Gabel anschließend auflockern.

03

Pflanzenöl in eine große Pfanne bei mittlerer Hitze geben und die Pfanne schwenken, damit die gesamte Oberfläche bedeckt ist. Das Öl erhitzen, bis es leicht raucht. Mandu in der Pfanne anrichten und etwa 2 Minuten goldbraun anbraten. Umdrehen und auf der anderen Seite weitere 2 Minuten braten. Mandus aus der Pfanne nehmen und auf einem mit Papiertüchern ausgelegten Teller ruhen lassen.

04

Zum Anrichten Quinoa in Schlüsseln portionieren. Eine Hanvoll zerschnittenen Lauch, Cherrytomaten, Schalotten und Koriander hinzufügen und wahlweise Limettensaft dazugeben und mit gebratenen Mandus garieren. Nach Belieben mit zusätzlicher Soße servieren.

weitere leckere Rezepte

Reisnudeln mit gebratenen Mandus

Gebackene Mandu mit Brokkoli und Fenchel

Bulgogi

Air-Fried Popcorn Mini Mandu

Alle Rezepte

Japchae

Pikante Knoblauch-Ingwer-Soße

Bibim Mandu

Gebratene Mandus in Soja-Knoblauch Glasur