Inspiriert durch authentische Rezepte, bringen wir aufregende Geschmäcker der koreanischen Küche in dein Zuhause. 

gyoza

Gyoza sind kleine Teigtaschen mit schmackhafter Füllung.

Glutenfree Gyoza

zutatenliste

Gemüse 36%, (Weißkohl 60%, Karotten 13%, Zwiebeln 12%, Lauch 8%, Frühlingszwiebeln 5%, Knoblauch 2%), Wasser, Reismehl 16%, Modifizierte Stärke, Reiskleiöl, Texturiertes Sojaprotein (entfettete Sojabohnen, Palmöl), Pilzmischung 2,5% [Kräuterseitling 38%, Holzrasling 29%, Austernpilz 17%, Wasser, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Säureregulator: Citronsäure), Gekeimtes Vollkornreismehl, Salz, Verdickungsmittel: (Hydroxypropylmethylcellulose, Guarkernmehl, Xanthan), Hydrolisiertes Kartoffel-/Rübeprotein, Zucker, Glukose, Emulgiertes Öl [Stärkesirup (Tapioka, Mais), Palmöl, Wasser, Emulgator (Stärke-Natriumoctenylsuccinat), Alkohol, Salz], Verdickungsmittel: Methylcellulose, Hefeextrakt, Trehalose, Schwarzes Pfefferpulver, Fermentierte Würze (Wasser, Glukose, Maltodextrin).

NUTRITION FACTSPER 100G % RI*
ENERGIE633 kJ / 158 kcal 9,5 %
FETT3,5 g 7,4 %
– DAVON GESÄTTIGTE FETTSÄUREN0,6 g 7,0 %
KOHLENHYDRATE27 g 10,4 %
– DAVON ZUCKER2,5 g 3,6 %
EIWEISS4,3 g 17,2 %
SALZ0,8 g 13,0 %
*Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ/2000 kcal).

Dampfen 
Ausreichend Wasser in den Dampfgarer geben und erhitzen. Bei kochendem Wasser, 4-5 gefrorene Teigtaschen hinzufügen und für ca. 5 Min. dämpfen.

In der Pfanne
Geben Sie 3 Esslöffel Öl in eine Pfanne und erhitzen Sie diese. Geben Sie 7 bis 8 gefrorene Teigtaschen in die Pfanne und braten Sie diese ca. 5 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Für Allergene siehe fett gedruckte Zutaten.

Die leckersten Rezepte

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet

Bulgogi

Air-Fried Popcorn Mini Mandu

Alle Rezepte

Japchae

Pikante Knoblauch-Ingwer-Soße

Bibim Mandu

Gebratene Mandus in Soja-Knoblauch Glasur

Bibigo Deutschland

Gyoza & MANDU Herstellung

Zu Beginn wird ein Teig hergestellt, welcher die Füllung fest umschließt. Dieser Teig wird sehr dünn ausgerollt, um dann Kreise für die Gyoza auszustechen. Nun kommt auch schon die Füllung. Als letzten Schritt wird der Gyoza geschlossen. Da der Teig elastisch ist, kann man unterschiedliche Falttechniken anwenden. Unsere Gyoza werden klassisch gefaltet. 

Das besondere an Gyoza & Mandu

Durch die Kombination aus Teig und Füllung bestehen unendliche viele Kombinationsmöglichkeiten. Besonders die Füllung variiert je nach Region oder Familienrezept. 

Auch die Zubereitungsarten bieten viele Möglichkeiten an: ausgebacken, in der Pfanne gebraten, gedämpft oder gekocht.